„Der Silberne Drache windet seinen Körper.“

When:
16. Dezember 2017 @ 11:00 – 17. Dezember 2017 @ 15:00
2017-12-16T11:00:00+01:00
2017-12-17T15:00:00+01:00
Where:
Bremer Str. 42
48155 Münster
Deutschland
Cost:
Ein Block (4 Stunden) kostet 40 Euro, 2 Blöcke kosten 75 Euro und alle 3 Blöcke kosten 105 Euro. Sozialtarif: 1 Block kostet 35 Euro, 2 Blöcke 65 Euro und alle 3 Blöcke 90 Euro
Contact:
Jan finke
0163/1647518

Die zahlreichen Drachenübungen stehen den Wasserübungen (Shui Zi Jue) gegenüber. In den Wasserübungen geht es darum Qi, Muskeln, Innere Organe und Haut zu beüben, also unsere Yinaspekte.

Die Drachenübungen kümmern sich um unsere Yang Aspekte wie Kraft, Bewegungsenergie (Li), Essenz (Jing), Knochen und Faszien. Beim üben der Wasserübungen kann ich Weichheit, Loslassen und eine Empfindung für mein Qi lernen. Bei den Drachenübungen hingegen lerne ich meine körperliche, energetische und geistig-seelische Vitalität, Lebenskraft und Lebendigkeit kennen. Sie sind daher eine wesentliche Quelle für viele Stile der inneren Kampfkünste geworden.

Die Drachenübungen umfassen 18 verschiedene Drachen. Jeder Drache kümmert sich um einen bestimmten Aspekt oder eine bestimmte Körperregion.So gibt es z.B. Drachen für jedes innere Organ, für unsere Wirbelsäule, für die Belebung des Blutflusses, für Wind, für Blitz und Donner und viele weitere.
Die Drachenübungen entsprechen der fünften und sechsten Lernstufe des Nei Dan Gong.

Bei jedem Drachen gibt es Meditationen im liegen, stehen und sitzen; ebenso wie bewegte Übungen. Berührt werden sowohl der Körper, wie auch die Energie und der Geist und die Seele.

Der erste Drache: „Der silberne Drache windet seinen Körper“

Dieser Drache gehört zur Wandlungsphase Metall. Während er sich windet putzt er oft mit seinen Vorderpfoten seinen Panzer (Selbstmassagen). Er stärkt die Lungen und fördert die Durchblutung und damit einhergehend die Sauerstoff- und Qi Versorgung im ganzen Körper. Die Vitalität in allen Körperzellen wird angeregt und das untere Dantien wird gestärkt. Der silberne Drache ist die Quelle der Seidenweberübungen (Chan Si Gong) im Taiji Quan. Er unterstützt im loslassen, gerade auch alten Kummer und schafft Raum für Neues.

Bitte melden Sie sich verbindlich bis zum 10. November an.